Schmerz- und Infusions­therapie

Regelmäßige Kontrolle

Die Infusionstherapie, also die Gabe von Flüssigkeit über einen meist venösen Zugang direkt ins Blut, wird aus unterschiedlichen Gründen eingesetzt. Beispielsweise kann in der Schmerztherapie die Infusion als Trägerlösung für Medikamente dienen.

Des Weiteren wird die Bereitstellung von Grundnahrungsstoffen (Fett, Eiweiß …) und die Aufrechterhaltung des Flüssigkeitsvolumens durch die Infusionstherapie erreicht. Dies kann erforderlich sein, wenn aufgrund einer Erkrankung oder eines traumatischen Ereignisses die Nahrungs- und Flüssigkeitszufuhr nicht mehr ausreichend gewährleistet ist.

Unsere Leistung innerhalb der Schmerz- und Infusionstherapie beinhaltet

  • Hausbesuche bei Bedarf und auf Anfrage
  • Portpunktion im Auftrag des Arztes
  • Erarbeitung eines Infusions- und Ernährungsplanes 
  • Lieferung der Nährlösung

Zurück