Reise- und Sportstrümpfe

Für mehr Ausdauer

Grundsätzlich werden Stützstrümpfe und Kompressionsstrümpfe unterschieden.

 

Stützstrümpfe:

Sie lindern das Schweregefühl in den Beinen z.B. bei langen Reisen oder Wanderungen. Außerdem beugen sie Venenproblemen vor, weshalb sie auch zur Thromboseprophylaxe im Krankenhaus zur Anwendung kommen.

 

Reisestrümpfe:

Durch die mangelnde Bewegung während einer Reise z.B. im Flugzeug, oder auch langes Stehen im Zug wird die Blutzirkulation in den Beinen verschlechtert. So entsteht das Gefühl von müden und schweren Beinen.

Die für diese belastende Situation extra entwickelten Reisestrümpfe unterstützen die Venen durch eine Verbesserung des Rückflusses des Blutes zum Herzen. Auf diese Weise kann ein „Versacken“ des Blutes in den Beinen vermieden werden.

 

Sportstrümpfe:

Durch die erhöhte Blutzirkulation wird eine bessere Sauerstoffversorgung der Muskulatur und der Abtransport von Laktat erreicht, was eine erhöhte Ausdauerfähigkeit der Muskulatur zur Folge hat. Immer mehr Sportler nutzen diesen Vorteil der speziell entwickelten Sportstrümpfe.

 

Für Informationen über Ausführungen, Anbieter, Farben oder Kosten wenden Sie sich gerne an unser Fachpersonal.

Zurück